Château Argadens

Château Argadens

Chateau Argadens

2002 erwirbt die Familie Sichel ein Gut in Saint-André-du-Bois, 60 km südlich von Bordeaux und nennt es um in Château Argadens, in Anspielung auf die Adelsfamilie, die den Besitz im 13. Jahrhundert gründete. Im Château wurde ein bedeutendes Investitionsprogramm zur Restrukturierung der Weinberge, Erhöhung der Pflanzdichte, Modernisierung des Maischekellers und für den Ausbau eines Lagerkellers durchgeführt. Man bemüht sich ständig um präzise und sorgfältige Arbeit, um die Qualität der Lage optimal zum Ausdruck zu bringen.