Château de Lachassagne

Château de Lachassagne

Das Château de Lachassagne ist nach dem gleichnamigen kleinen Dorf benannt und liegt im Beaujolais mit Sicht auf das Saône-Tal. Eingezäunt von einem wunderschönen Clos von 25 ha,  befinden sich die Weinberge auf den schönsten Kalk-Lehm-Böden des  Süd-Beaujolais, die geologisch sehr anders als die Granitböden der Crus du Beaujolais sind, aber ähnlich denen der Côte de Beaune.  Dort werden alle burgundischen Rebsorten gepflanzt: Chardonnay und Aligoté für die Weißen und Pinot noir und Gamay für die Roten.

Véronique und Olivier Bosse-Platière, Sohn eines Winzers, vinifizieren und bauen fruchtige und frische Weine sowie Crémant de Bourgogne aus. Sie arbeiten in den Weinbergen und im Keller  mit Respekt vor der Natur und dem Terroir: manuelle Weinlese,  traditionelle burgundische Vinifizierung und Ausbau im  unterirdischen Keller des Schlosses.